Jannik Trunk

Jannik Trunk

Wasserversorgung Gründau – Chlorung bis mindestens April erforderlich

Werbung:

Die Chlorung des Gründauer Trinkwassers bleibt vorerst weiter bestehen. Dies ist das Zwischenergebnis eines Abstimmungsgesprächs zwischen dem Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises und der Gemeinde Gründau. Nach Mitteilung von Bürgermeister Gerald Helfrich erfolgte diese Verständigung auch unter Einbeziehung von Frau Dr. Hambsch, der Sachgebietsleiterin Trinkwassermikrobiologie am Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe. „Aus Sicht der Expertin sollte die Chlorung in den fünf betroffenen Ortsteilen, mit Ausnahme von Breitenborn und Gettenbach, mindestens drei Monate aufrechterhalten werden. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt habe man sich deshalb darauf verständigt, frühestens im April mit der Reduzierung der Desinfektionsmaßnahme zu beginnen“, berichtet der Rathauschef.

Aktuell ist das Trinkwasser frei von Pseudomonas aeruginosa. Dies bestätigen die Ergebnisse der weiterhin durchgeführten Wasserproben an unterschiedlichen Entnahmestellen innerhalb des Versorgungsnetzes. Ebenso wird die Konzentration des Desinfektionsmittels täglich gemessen und damit die Anforderungen der Trinkwasserverordnung erfüllt, so die abschließende Mitteilung aus dem Rathaus.

Quelle: Hannes Schulz

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: