Jannik Trunk

Jannik Trunk

Über 500 Zuschauer zugelassen! HSG Hanau empfängt Dutenhofen zum Top-Spiel

hsg hanau

Werbung:

HSG Hanau trifft auf HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II

Am kommenden Freitag trifft die HSG Hanau als Tabellenführer der 3. Handball-Liga zu Hause auf die HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II. Anpfiff zum Top-Spiel gegen den Fünften in der Main-Kinzig-Halle ist um 20.15 Uhr. Bereits im Hinspiel wurde den Zuschauern einiges geboten. Damals konnten sich die Hanauer in einem dramatischen Spiel mit 26:25 durchsetzen. Nicht nur deshalb verspricht auch das Rückspiel ein klasse Handballspiel zu werden, denn beide Teams befinden sich in aktuell guter Form.

Besonders Gastgeber und Tabellenführer Hanau, die seit sieben Spielen ungeschlagen ist. Aber auch die Bilanz der Gäste kann sich mit nur einer Niederlage in den letzten fünf Spielen sehen lassen. Passend zum Duell dieser temporeich auftretenden  Mannschaften werden wieder über 500 Zuschauer in der Main-Kinzig-Halle erlaubt sein, die sicher für die nötige Stimmung vom Spielfeldrand sorgen werden.

„Die Vorfreude ist bei allen zu spüren, die Jungs brennen und sind heiß auf Freitag. Für uns wird es eine große Herausforderung, der wir aber mit viel Freude und Spaß entgegentreten werden. Wir wollen schnell in unseren Rhythmus kommen und unsere bestmögliche Leistung abrufen”, sagt Hanaus Trainer Hannes Geist.

Das die Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten der HSG Wetzlar ein unangenehmer Gegner ist, durften die Grimmstädter im Hinspiel erfahren. Damals spielte Dutenhofen mit einer aggressiven 3-2-1-Deckung, die die Hanauer vor Probleme stellte.

Seitdem haben sich beide Mannschaften weiterentwickelt. Dutenhofen hat nicht nur einen Trainerwechsel hinter sich gebracht, sondern auch die 6-0-Deckung etabliert. Mit dieser ebenfalls ballorientierten Deckungsvariante wollen sie, ähnlich wie die Hanauer Ballgewinne erzielen und schnell ins Tempospiel kommen, um einfache Tore zu erzielen.

Besonders im Angriff hat die junge und dynamische Gäste-Mannschaft eine sehr gute Spielanlage. Auf die Hanauer Verteidigung kommen viele Eins-gegen-Eins Duelle zu, bei denen sie viel verschieben müssen. Darauf hat sich Hanau die letzten zwei Wochen vorbereitet und in der Deckung Fortschritte gemacht, um noch stabiler dazustehen. Über Ballgewinne will der Gastgeber ins Umschaltspiel kommen und vor heimischem Publikum 60 Minuten Vollgas-Handball spielen.

Wichtige Hinweise zum Besuch des Spiels:

Dank der hessischen Verordnung sind 505 Zuschauer in der Main-Kinzig-Halle zugelassen. Wer sicher dabei sein möchte, kann Tickets vorab über den Ticketverkauf der HSG Hanau erwerben. Maximal 230 Karten sind im Vorverkauf erhältlich. Ansonsten gibt es die restlichen Tickets natürlich auch an der Tageskasse.

Bitte beachtet, dass beim Besuch der Heimspiele die 2G-Plus-Regeln gelten!!!  Der Einlass in die Halle erfolgt nur unter Vorzeigen des Impfausweises bzw. des Impfnachweises per App oder eines Genesenennachweises in Verbindung mit einem tagesaktuellen Negativtest und dem Vorzeigen des Personalausweises (Schnelltest, PCR-Test oder Testheft).

Eine bereits durchgeführte Booster-Impfung oder Auffrischungsimpfung befreit von dem verpflichtenden zusätzlichen Testnachweis. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre haben Zutritt mit ihrem Schultestheft in Verbindung mit dem Schülerausweis. Es gilt eine dauerhafte Maskenpflicht in der gesamten Halle, d.h. auch auf dem Sitzplatz während der Partie. Aufgrund der Verfügung für die Stadt Hanau müssen in öffentlichen Gebäuden FFP2-Maksen getragen werden!

Quelle: Thomas Tamberg

 

Weitere Meldungen aus der Welt des Sports hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: