Jannik Trunk

Jannik Trunk

Absichtlicher Wurf? Unbekannter Gegenstand trifft Auto – A 45 / Hanau

Werbung:

Einen gehörigen Schreck dürften eine 56-jährige Opel-Fahrerin und ihr
Beifahrer am Samstagvormittag auf der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Gießen
bekommen haben. Grund: Ein noch unbekannter Gegenstand hatte die
Windschutzscheibe des Wagens getroffen und dabei Sachschaden von etwa 700 Euro
verursacht. Die Polizeiautobahnstation Langenselbold ermittelt nun wegen
Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen. Die
Frau aus Bad Orb war zusammen mit ihrem 61 Jahre alten Mann gegen 11.50 Uhr
zwischen dem Hanauer Kreuz und dem Langenselbolder Dreieck unterwegs, als der
faustgroße dunkle Gegenstand auf die Scheibe des grünen Insignias traf und diese
leicht beschädigte. Das Ganze ereignete sich etwa kurz vor einer Baustelle. Nach
Angaben des Ehepaars, das bei dem Vorfall unverletzt blieb, kam das Objekt von
rechts aus Richtung einer Böschung “angeflogen”, wo parallel zur Autobahn auch
ein Fuß- und Radweg verläuft. Obwohl die Ordnungshüter dort keine verdächtigen
Personen mehr antreffen konnten, gehen sie davon aus, dass hier Steinewerfer ihr
Unwesen trieben, zumal andere Ursachen wie etwa ein Ladungsverlust oder ein
Aufwirbeln durch ein vorausfahrendes Fahrzeug ausgeschlossen werden konnten. Die
Beamten suchen daher nun Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige
Beobachtungen gemacht haben und bitten um Mitteilung unter der Rufnummer 06183
91155-0.

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: