Jannik Trunk

Jugendskifreizeit des Skiclub Windecken

Skiclub Windecken

Werbung:

Skiclub Windecken

Mit 53 Kindern/Jugendlichen und 12 Betreuern war der Ski- und Wanderclub 1940 Windecken e.V. in der ersten Januarwoche im Ahrntal in Südtirol zum Skifahren. Aufgrund der Corona-Situation war die Gruppe in der kompletten Zeit in einer sogenannten „Blase“. Das Hotel und die An- und Abfahrt im großen Reisebus waren exklusiv für unsere Gruppe reserviert und wir hatten während des Skifahrens keinen Kontakt zu anderen Personen.

Das Wetter während der Skiwoche war schön und in der Wochenmitte gab es 20cm Neuschnee, sehr gute Bedingungen. Gefahren wurde in den Skigebieten Speikboden und Klausberg. An den ersten beiden Tagen lernten die 9 Anfänger das Skifahren soweit, dass sie auf den anspruchsvolleren Pisten am Klausberg mitfahren konnten. Es gab lediglich 3 leicht lädierte Knie und einen verletzten Daumen, der zum Bremsen eingesetzt wurde. Ansonsten blieben unangenehme Überraschungen aus. Auch die notwendigen Corona Tests vor der Rückreise fielen negativ aus.

Die Gruppe hat viel Spaß und eine gute Zeit in Südtirol verbracht. Die meisten Eltern konnten über die WhatsApp-Gruppe den Urlaub ihrer Kinder live miterleben. Trotz der schwierigen Bedingungen wegen Corona war es eine sehr gelungene Fahrt und bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die nächste Jugendskifreizeit im Januar 2023.

Zusätzlich zu dieser Fahrt bietet der Ski- und Wanderclub 1940 Windecken e.V. auch Fahrten für Erwachsene in die Alpen an. Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Vereins unter www.scw-nidderau.de.

Quelle: Skiclub Windecken

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: