Joachim Laatz

Redaktion

Erzieher*in in Maintal – Ein Beruf mit Zukunft

Werbung:

Stadt wirbt auch mit einem Imagefilm in den sozialen Netzwerken um pädagogische Fachkräfte

Maintal ist eine familienfreundliche Kommune. Qualifizierte und vielseitige Betreuungsangebote gehören deshalb zum Selbstverständnis der Stadt. Dafür braucht es neben zeitgemäß und großzügig ausgestatteten Einrichtungen vor allem qualifiziertes Personal. Deshalb wirbt Maintal auf verschiedenen Wegen um angehende und gut ausgebildete pädagogische Fachkräfte – ab sofort auch mit einem Imagefilm in den sozialen Netzwerken.

Der Film stellt sowohl das abwechslungsreiche Aufgabenfeld von Erzieher*innen als auch die Stadt als attraktive Arbeitgeberin vor. Das kann niemand besser als die pädagogischen Fachkräfte selbst. In dem knapp dreiminütigen Beitrag geben sie einen ganz persönlichen Einblick in ihren Arbeitsalltag, um für ihren Beruf zu werben. Es ist ein Alltag, der ebenso bunt, fröhlich, abenteuerlustig und kreativ ist wie die Kinder, mit denen gemeinsam sie diesen Alltag gestalten. Vielfalt bietet dabei nicht allein die pädagogische Arbeit, sondern ebenfalls die abwechslungsreiche Betreuungslandschaft in Maintal. 13 städtische Kitas sowie weitere Einrichtungen freier Träger ermöglichen, das Arbeitsumfeld entsprechend der eigenen Interessen und Stärken auszuwählen. Gleichzeitig eröffnen sich neue Perspektiven und die spannende Chance, mit dem Team zu wachsen und sich weiterzuentwickeln – sowohl im täglichen Betreuungsalltag, als auch durch individuelle Qualifizierungsangebote oder die gemeinsame Fortbildungswoche mit den Kolleg*innen.

„Als Stadt Maintal bieten wir Erzieher*innen ein professionelles, attraktives und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Dazu gehören eine den großen Nachbarkommunen angeglichene Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, die Einbindung in engagierte Teams und die Möglichkeit, sich kontinuierlich fortzubilden“, erläutert Bürgermeisterin und Personaldezernentin Monika Böttcher. Denn im Wettbewerb um pädagogische Fachkräfte braucht es nicht nur ein unbefristetes Arbeitsplatzangebot, sondern überzeugende Argumente. „Bei uns gibt es ein stimmiges Gesamtpaket“, unterstreicht Böttcher. Schließlich sind Kitas weit mehr als nur Orte der Kinderbetreuung.

Kitas sind Orte, an denen Kinder spielerisch Bildung und liebevolle Begleitung erfahren. Orte, an denen sich die Jungen und Mädchen wohlfühlen und zu selbständigen Persönlichkeiten entwickeln können. Orte, an denen Eltern ihre Kinder nicht nur gut aufgehoben, sondern einfühlsam umsorgt wissen. Orte, an denen Erzieher*innen nicht nur einem Beruf, sondern ihrer Berufung nachgehen. Um diese Berufung umfassend ausleben zu können, bietet das Jahresarbeitszeitmodell ausreichend Zeit, um die pädagogische Arbeit vor- und nachzubereiten und zu dokumentieren. Gleichzeitig erleichtern flexible Arbeitszeiten den Erzieher*innen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen.

Einen ersten Eindruck von diesem spannenden und vielseitigen Aufgabenfeld vermittelt der Imagefilm durch die persönlichen Statements. Zu Wort kommen frisch ausgebildete Erzieher*innen, Jahrespraktikant*innen und Waldpädagog*innen – sowohl aus dem U3-, Ü3- und Hortbereich. In eben dieser persönlichen Sicht liegt auch die Stärke des Films, der mit technischer Unterstützung durch Matthias Merget von emerge Film entstanden ist und den Beruf so zeigt, wie er ist: alltagsnah, authentisch, glaubwürdig, abwechslungsreich und vielfältig – wie die Betreuungslandschaft in Maintal. Der Beitrag ist sowohl auf der Webseite der Stadt zu sehen unter www.maintal.de/erzieher als auch auf dem städtischen Youtube-, Facebook- und Instagram-Kanal. Teilen und weitersagen ist ausdrücklich erwünscht.

Wer mehr über den Beruf oder die Stadt Maintal als Arbeitgeberin erfahren möchte, kann sich telefonisch unter 06181 400-722 oder per E-Mail an kinderbetreuungseinrichtungen@maintal.de wenden. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich über das Online-Bewerberportal der Stadt Maintal unter www.bewerbung.maintal.de.

Quelle: Stadt Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: