Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Hanau – Brandeinsatz hinter einer Lärmschutzwand in der Hochstädter Landstr.

Werbung:

Über den Notruf der Polizei kam eine Meldung eines Feuerscheins in Richtung Bahnhof Wilhelmsbad.

Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Hanau und der Freiwilligen Feuerwehr Hanau Mitte konnten die Einsatzstelle schnell erkennen, da der Feuerschein gut zu sehen war. Es handelte sich um einen Brand von verschieden gelagerten Sachen hinter einer Schallschutzwand. Die Schallschutzwand hat eine Höhe von ca. 7 Metern und der Feuerschein war gut 2-3 Meter über diese Wand zu sehen. Die hinter der Wand befindlichen Bahnstrecke musste für die Löscharbeiten gesperrt werden.

Ein Trupp löschte die Rückseite der Lärmschutzwand und ein weiterer Trupp löschte von der Vorderseite die Wand ab. Dann wurde mit einem Trennschleifer die Wand geöffnet um zu sehen, ob es im Inneren der Isolierung es ebenfalls zu einem Feuer kam. Dieses konnte aber nach dem öffnen nicht bestätigt werden.

Mit ca. 30 Mann von der Feuerwehr waren noch die Polizei und das Deutsche Rote Kreuz an der Einsatzstelle.

Der Einsatz konnte gegen ca. 6:00 Uhr für alle Kräfte der Feuerwehr beendet werden.

Quelle: Feuerwehr Hanau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: