Joachim Laatz

Redaktion

Welturaufführung bei der Nidder-Bühne

Werbung:

Endlich stehen die Akteure der Nidder-Bühne e.V. wieder auf den Brettern die die Welt bedeuten. Die Proben haben im Sommer begonnen und laufen nun auf Hochtouren. Alle Beteiligten hoffen natürlich, dass die Vorstellungen wie geplant stattfinden können.

Es gibt ein gemischtes Doppel zu sehen, in der Form, dass zum Einen die EinAkter „Das blaue Wunder“ von Andreas Kroll zum Besten geben. Hier geht es um eine Erfindung, die die Zeit beherrscht, und was man damit anstellen kann.

Und zum Anderen bringt die Jugendgruppe, die Nidderstars, ein selbstgeschriebenes Stück auf die Bühne. Es wird also eine Welturaufführung geben, in der es um Bärchenwurst und Wandern geht. Wo da der Zusammenhang ist ? Kommen Sie und schauen sie:

Am Sonntag, den 23.01.2022 und am Sonntag, den 30.01.2022, jeweils um 17.00 Uhr im Bürgerhaus Ostheim.

Da die Pandemie-Lage zur Zeit keine sichere Planung zulässt, werden die Vorstellungen zu den dann geltenden Bedingungen stattfinden und Karten gibt es an der Abendkasse ab 16.00 Uhr für 8 Euro. Die Hälfte der Einnahmen werden in diesem Jahr erstmalig an den Verein LaLeLu in Bruchköbel gespendet. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht Familien, mit unheilbar kranken oder verstorbenen Kindern, liebevoll zu begleiten.

Aktuelle Hinweise werden auf der Homepage www.nidder-buehne.de zu finden sein.

Quelle: Nidder-Bühne e.V.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: