Jannik Trunk

Maintal: Bescherung der Insekten mit Blumenzwiebeln

Werbung:

Nikolaus-Aktion am Maintalbad mit Freiwilligen zum Erhalt der biologischen Vielfalt

Auf dem Wildblumenhügel am Parkplatz des Maintalbads wurde es am 6. Dezember lebhaft: Bei winterlich-sonnigem Wetter haben tatkräftige Freiwillige in einer gemeinsamen Aktion des Betriebshofs, der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur und des Landschaftspflegeverbandes (LPV) etwa 2000 Blumenzwiebeln in die Erde gebracht.

Die Fläche, früher als Lkw-Parkplatz genutzt, wurde im Frühjahr im Rahmen des kreisweiten Projekts „Main.Kinzig.Blüht.Netz“ in einen artenreichen Insektenlebensraum verwandelt. Hierfür wurden eine gebietsheimische Magerwiesen-Saatgutmischung eingesät, sowie im hinteren Bereich heimische Wildsträucher gepflanzt. Um die Artenvielfalt weiter zu fördern und für einen blühenden Start ins Frühjahr zu sorgen, pflanzten Freiwillige in Begleitung von Eva Distler, beratende Biologin beim LPV, noch Krokusse, Traubenhyazinthen, Wildtulpen und Narzissen. Diese sollen ab März den ersten Hummeln und anderen Wildbienen ein Nahrungsangebot bieten.

Wer Interesse hat, an den nächsten Aktionen zum Erhalt der Artenvielfalt teilzunehmen oder sich anderweitig engagieren möchte, kann sich telefonisch an Olivia Metzendorf unter 06181 400-449 wenden oder eine E-Mail an freiwilligenagentur@maintal.de schreiben. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.mainkinzigbluehtnetz.de.

Quelle: Stadt Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: