Jannik Trunk

Jannik Trunk

Eselstreppe wird wieder freigegeben

Werbung:

Nach acht Jahren Wartezeit ist es endlich soweit: Die historische Eselstreppe zwischen Barbarossastraße und Heinrich-Mahla-Straße wird wieder freigegeben. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 11. Dezember 2021, um 11 Uhr am südlichen Ende der Treppe in der Barbarossastraße, neben Hausnummer 19, ein kleiner offizieller Festakt statt.

Die historische Treppenanlage hat eine Länge von etwa 110 Metern. 91 Stufen führen in die Höhe – oder die Tiefe, je nachdem, ob Passanten aus Richtung Kaiserpfalz oder aus Richtung Stadtgarten kommen. 30 Höhenmeter werden so überwunden. Nachdem die Eselstreppe einige Jahre aus Sicherheitsgründen gesperrt war, wurden 2020/2021 die teils noch bestehenden Stufen aufgenommen, neu ausgerichtet und die Stufenflächen mit Sandsteinpflaster ausgelegt. Im Durchschnitt ist der Weg etwa 2,30 Meter breit, in Anlehnung an die Historie weist die Treppenanlage unterschiedliche Stufenhöhen und Auftrittsbreiten auf.

Nach der Freigabe kann die Eselstreppe wieder als kurze Verbindung zwischen Kaiserpfalz und Stadtgarten genutzt werden.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: