Joachim Laatz

Redaktion

DLRG Nidderau sucht neuen Platz für Weihnachtsstand

Werbung:

„Alle Jahre wieder…“ – mit der pandemiebedingten Absage des traditionellen Windecker Weihnachtsmarktes in Folge sind nicht nur die Besucher, sondern auch viele ortsansässige Vereine betroffen. Vereine, die mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen Mitgliedern, den über die Grenzen Nidderaus hinaus bekannten Windecker Weihnachtsmarkt Licht, Leben und weihnachtliche Stimmung einhauchten. Schon jetzt steigen die Inzidenzen enorm, an einer Ausrichtung des Weihnachtsmarktes ist nicht zu denken. Die DLRG Nidderau sorgte in den vergangenen Jahren für das leibliche Wohl der Gäste, unter anderem mit der scharfen Currywurst „Diablo“, weihnachtlich schmeckende Soßen, Apfelglühwein – gerne mit einem Schuss Calvados oder für die Jüngeren mit einem Kinderpunsch.

In diesem Jahr bleibt der DLRG-Weihnachtsstand vorerst noch in seinem Quartier. Im Frühjahr 2022 wird der langjährige Unterschlupf für den Traktorenanhänger samt Stand leider nicht mehr zur Verfügung stehen. Die DLRG Nidderau sucht aktuell einen neuen Platz für ihren Weihnachtsstand.
„Optimal wäre eine ortsnahe Scheune oder ähnliches, in dem der Anhänger Platz finden könnte.“ so Nadja Fischer, 1. Vorsitzende der DLRG Nidderau. Meist ist Mundpropaganda das beste Mittel zum Zweck – wer jemanden kennt, der jemanden kennt und jemand weiß, der einen Stellplatz für den Anhänger anbieten kann darf sich gerne melden. Bitte einfach eine E-Mail an info@nidderau.dlrg.de senden, gerne beantworten wir weitere Details, zum Beispiel die Maße des Hängers usw. Die DLRG Nidderau wünscht schon jetzt eine besinnliche Adventszeit und vor allem Gesundheit.

Quelle: DLRG OG Nidderau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: