Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Birsteiner Lesetage mit Athena Schreiber und Daniel Holbe (Andreas Franz)

Werbung:

Am Freitag, den 12.11.2021 konnte Silvia Bittner im Namen der Gemeinde Birstein Athena Schreiber aus dem Jossgrund mit Ihrem Erzähltheater „Das Wirtshaus im Spessart“ anläss-lich der Birsteiner Lesetage im stimmungsvoll dekorierten Bir-steiner Bürgerzentrum begrüßen.

„Räuber im Spessart! Die Warnung geht von Mund zu Mund. Und schon bald sind zwei junge Handwerksburschen mitten-drin in einer Geschichte voller Gefahr und Räuberromantik. Mutig und ungewöhnlich sind die Wege, auf denen sie und ihre Gefährten aus den Tiefen des Spessarts wieder heraus-finden.“

Voller Kraft, der Liebe zum Schauerlichen und ungeahnter Tiefe präsentiert sich Hauffs Märchennovelle uns noch heute.

„Wenn Athena Schreiber erzählt, werden nicht nur Räuber und Gräfinnen lebendig, man kann auch die Pistolenschüsse durch die Luft zischen hören.“

Athena Schreiber zog die Zuhörer mit ihrer szenischen Dar-stellung alle in ihren Bann. Jeder hatte das Gefühl – mittendrin in der Geschichte zu sein.
Unterhaltsam wurde es auch, als der „Gehilfe Johann“ (alias Bürgermeister Rainer Schreiber) passend zur Geschichte Ta-ler, Düfte und Erinnerungen verteilte. Auch das Gewitterdon-nern kam aus seiner Richtung.

Als nach anderthalb Stunden emotionaler Erzählung die Käuzchen aus den Zuschauerplätzen zu hören waren, ging ein sehr unterhaltsamer Abend zu Ende.

Silvia Bittner bedankt sich bei allen bisherigen Gästen und weißt auf die letzte öffentliche Veranstaltung der diesjährigen Lesetage hin.

Daniel Holbe, der einst die Durrant-Krimiserie von Andreas Franz fortsetzte, gastiert am Donnerstag, den 18.11.2021 mit seinem neuesten Krimi „Blutreigen“ um 19.30 Uhr im Birsteiner Bürgerzentrum.

Auch hier ist der Eintritt frei. Die Gemeinde teilt nochmals mit, dass bei dieser 3Gplus Veranstaltung die derzeitigen Corona Regelungen strengstens eingehalten werden.

Am Eingang ist eine Registrierung notwendig – zudem ist ein aktueller gültiger Negativ-Test vorzulegen. Das heißt, ein Nachweis über die vollständige Impfung, ein noch gültiger Ge-nesenennachweis oder ein negativer PCR-Test bei Ungeimpften!

Ein Mund-Nasenschutz ist bis zum Sitzplatz am runden Tisch erforderlich. Hygiene- und Abstandsregelungen werden ein-gehalten. Die runden Tische haben im großen Saal genügend Abstand zueinander. Für eine ausreichende Lüftung wird ebenfalls gesorgt. Getränke stehen zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Die Buchhandlung Dichtung und Wahrheit ist wieder mit ei-nem Büchertisch mit den verschiedenen Krimis von Daniel Holbe vertreten, der im Anschluss an die Lesung die Bücher signieren wird.

Quelle: Gemeinde Birstein

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: