Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Gelnhausen: Auch 2022 keine Schelmen-Saalfastnacht

Werbung:

Das große Herbstfest der Schelme, der Schelmenmarkt, ist trotz der Corona-Pandemie gut verlaufen und hat den Gelnhäuser Bürgerinnen und Bürgern und allen Gästen in der Barbarossastadt einige kurzweilige Stunden in dieser schweren Zeit beschwert.

Doch die Corona-Pandemie ist leider noch nicht vorbei und die Fallzahlen steigen wieder. Aus diesem Grund werden die Schelme auch 2022 keine Saalfastnacht durchführen. Vorsitzender Yannick Dudene und Sitzungspräsident Hans-Jörg Neidhardt haben in den vergangenen Wochen mit Gesamtvorstand und Fastnachts-Ausschuss die Sachlage besprochen und haben gemeinsam die Entscheidung getroffen, die Fastnachtskampagne auch im kommenden Jahr ausfallen zu lassen. Der wichtigste Aspekt ist dabei der Gesundheitsschutz aller Gäste und Mitglieder. „Niemand von uns kann einschätzen, wie sich die Situation entwickeln wird und welche zusätzlichen Vorschriften im kommenden Frühjahr gelten.“ teilt der erste Vorsitzende Yannick Dudene mit. Sitzungspräsident Hans-Jörg Neidhardt ergänzt: „Eine Saalfastnacht mit Einschränkungen und Vorschriften bei Tanz, Musik und Schunkeln ist keine Fastnacht, so wie wir sie uns wünschen und vorstellen“. Im Normalfall würde man zeitnah die Halle reservieren, Verträge mit der Band und den Gastkünstlern für die Fremdensitzung abschließen und das Bühnenbild planen. All dies ist durch die außergewöhnliche Situation, welche die gesamte Gesellschaft trifft, nicht planbar.

Dennoch werden die Schelme nicht ganz auf Humor und Fastnachtsstimmung verzichten müssen. Angedacht sind vereinsinterne, den Vorschriften entsprechende Veranstaltungen im kleinen Kreis. Somit wird die Geselligkeit, welche die Schelme im Vereinsnamen präsentieren, auch in diesen schwierigen Zeiten nicht zu kurz kommen.

Quelle: Geselligkeitsverein Die Schelme e.V.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: