Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Ein weiteres Stück Barrierefreiheit für das “Haus am Steinheimer Tor”

Werbung:

Blinden-Leitsystem ermöglicht Ratsuchenden mit Seheinschränkung, selbstständig die Beratungsstelle aufzufinden.

Die Bezirksgruppe Hanau des Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e.V. freut sich sehr über das neu installierte Blindenleitsystem im “Haus am Steinheimer Tor”, in der unter anderem die Blickpunkt-Auge-Beratungsstelle zu finden ist.
Die Außentreppe vor dem Eingang wurde zur besseren Erkennbarkeit jeweils auf der oberen und unteren Stufe mit kontrastreichen und rutschfesten Aluminiumschienen versehen.  Des Weiteren wurden Leitlinien und Aufmerksamkeitsfelder am Boden vom Eingang an der Rezeption vorbei, bis hin zum Aufzugverlegt. Weiterhin führen die Leitlinien im 2. Obergeschoss aus dem Aufzug heraus direkt zur Blickpunkt-Auge-Beratungsstelle, wo sich gleichzeitig  das Vereinsbüro des Blinden- und Sehbehindertenbundes Hanau befindet.
“Ein Leitsystem besteht aus sogenannten Rippen- und Noppen-Platten, die man im Außenbereich häufig an Bushaltestellen oder an Straßenquerungen findet. Im Innenbereich von Gebäuden werden diese etwas dezenter in ihren Ausmaßen gehalten, erfüllen aber den gleichen Zweck. Sogenannte Aufmerksamkeitsfelder sind gut mit dem Blindenstock zu ertasten und weisen blinden und sehbehinderten Menschen auf Verzweigungen und Richtungswechsel hin, warnen vor Hindernissen oder führen zu wichtigen Zielen wie einem Aufzug“, erklärt Silvia Schäfer, Vorsitzende der BG Hanau und Leiterin der BPA-Beratungsstelle .
Großer Dank gilt der Aktion Mensch, die dieses Leitsystem finanziert hat. „Dies ist ein wichtiger Schritt zur Barrierefreiheit und kommt auch allen anderen Institutionen des “Haus am Steinheimer Tor”, , wie dem Seniorenbüro, der Freiwilligen-Agentur, der Hilfezentrale usw.   zu Gute”, so Silvia Schäfer.
Die Bezirksgruppe Hanau hofft, auch im nächsten Jahr eine Förderung von der Aktion Mensch zu erhalten um das Leitsystem weiter auszubauen. Haben Sie Fragen zu den Themen Sehverlust, Hilfsmittel und Alltagsbewältigung? Dann melden Sie sich gerne bei uns und wir vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin. Das Blickpunkt-Auge-Team freut sich auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns unter 06181/956663 oder per E-Mai unter s.schaefer@blickpunkt-auge.de

Quelle: Blickpunkt-Auge

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: