Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Lebenshilfe Gelnhausen sagt Weihnachtsbasar ab

Werbung:

Veranstaltung aufgrund der aktuellen Coronalage nicht verantwortbar

Mit großem Bedauern und schweren Herzens hat der Vorstand der Lebenshilfe Gelnhausen e.V. beschlossen, den geplanten Weihnachtsbasar am 27.11. in der Stadthalle Roth abzusagen. Der Verein ist in erster Linie dazu da, zu helfen, und wir können es nicht riskieren unsere Gäste, Helfer und Mitglieder zu gefährden.

So schwer uns diese Entscheidung auch gefallen ist, die Sicherheit und das Wohlergehen der Menschen geht vor,“ so Norbert Böttge, der erste Vorsitzende der Lebenshilfe.

Die erneute Absage des Weihnachtsbasars trifft den Verein hart, denn er ist, neben dem i-Lauf, die Haupteinnahmequelle. Auch der i-Lauf konnte dieses Jahr aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Somit fielen nicht nur schöne Begegnungen und gute Gespräche aus, auch die Kassen blieben leer.

Deshalb würden wir uns freuen, wenn die Freunde der Lebenshilfe und die Menschen, die uns gewogen sind uns nicht vergessen, sondern zur Unterstützung unserer Projekte uns eine Spende zukommen lassen würden,“ erklärt der Vorstand.

Wir bedanken uns bei denen, die uns ihre Hilfe und Unterstützung zu unserem Weihnachtsbasar zugesichert haben und wünschen Ihnen Allen eine schöne und vor allem gesunde Adventszeit!“

Unser Spendenkonto:

Lebenshilfe Gelnhausen e.V., DE51 5075 0094 0000 0390 71, Kreissparkasse Gelnhausen

Quelle: Lebenshilfe Gelnhausen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: