Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Birstein liest

Werbung:

Die Gemeinde Birstein weist auf weitere 2 Termine anlässlich der Birsteiner Lesetage hin.
Die Veranstaltungen mit freiem Eintritt finden im großen Saal des Bürgerzentrums in Birstein mit ausreichendem Abstand an großen runden Tischen und gutem Hygienekonzept statt. Reservierungen sind unter tourismus@birstein.de oder der Telefonnummer 06054 808 26 möglich.

Kurzentschlossene können die Lesung jedoch auch ohne vorherige Reservierung besuchen.

Es gilt weiterhin die 3G Regelung. Allerdings gilt hier zu beachten, dass ab 11.11. ein gültiger negativer PCR-Test von ungeimpften Personen vorzulegen ist. Am Eingang ist eine Registrierung erforderlich sowie der Nachweis über Geimpft, Getestet oder Genesen vorzulegen. Das Tragen eines MundNasenschutzes ist nur bis zum Sitzplatz erforderlich.

Getränke stehen zur Verfügung und die Buchhandlung Dichtung und Wahrheit aus Wächtersbach ist wieder mit einem Büchertisch vertreten.

Freitag, 12.11. Athena Schreiber mit Ihrer Erzählung über das Wirtshaus im Spessart:
„Räuber im Spessart! Die Warnung geht von Mund zu Mund. Und schon bald sind zwei junge Handwerksburschen mitten drin in einer Geschichte voller Gefahr und Räuberromantik. Mutig und ungewöhnlich sind die Wege, auf denen sie und ihre Gefährten aus den Tiefen des Spessarts wieder herausfinden. Voller Kraft, der Liebe zum Schauerlichen und ungeahnter Tiefe präsentiert sich Hauffs Märchennovelle uns noch heute. Wenn Athena Schreiber erzählt, werden nicht nur Räuber und Gräfinnen lebendig, man kann auch die Pistolenschüsse durch die Luft zischen hören…“

Donnerstag, 18.11., Daniel Holbe (Andreas Franz) mit seinem Krimi „Blutreigen“:
Ein neuer spannender Kriminalroman vom Bestseller-Autor Daniel Holbe um das Ermittlerteam Sabine Kaufmann und Ralph Angersbach. „Volksfest mit Todesfolge! Mord auf dem Bad Vilbeler Markt. Die Vorbereitungen für das alljährliche Volksfest laufen auf Hochtouren. Da trifft bei der Polizei eine Nachricht mit einer Drohung ein: Auf dem Volksfest soll sozusagen als krönender Abschluss ein Attentat auf die Ordnungshüter verübt werden. Sofort werden alle Kräfte in höchste Alarmbereitschaft versetzt, das LKA wird angefordert, darunter Sabine Kaufmann, und zur Verstärkung muss auch Ralph Angersbach anrücken, dem solche Großveranstaltungen eigentlich ein Gräuel sind. Sabine und Ralph versuchen mit ihren Kollegen das Schreckliche zu verhindern. Zunächst scheint nahe zu liegen, dass die Drohung mit den Ermittlungen zusammenhängt, die gerade in Bad Vilbel durchgeführt werden und bei denen es um den Verdacht der Bestechung und Korruption bei der Vergabe der Lizenzen für die Schausteller geht. Doch dann führen die Spuren plötzlich in eine ganz andere Richtung …“

Die Gemeinde Birstein, die Buchhandlung Dichtung und Wahrheit sowie die Autoren freuen sich über Ihren Besuch!

Quelle: Gemeinde Birstein

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: