Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Gelnhausen: Katja Bräutigam legt Prüfung zur Standesbeamtin erfolgreich ab.

Werbung:

Erste Trauung ist schon terminiert

Katja Bräutigam legt Prüfung zur Standesbeamtin erfolgreich ab und stellt sich nach 20-jähriger Verwaltungszugehörigkeit neuen Herausforderungen

Verstärkung für das „Trauungsteam“ der Stadt Gelnhausen: Katja Bräutigam hat ihre Weiterbildung zur Standesbeamtin erfolgreich abgeschlossen und der Magistrat beschloss kürzlich ihre Bestellung zur Standesbeamtin. Im Beisein ihrer Vorgesetzten übergab Bürgermeister Daniel Christian Glöckner nun die entsprechende Urkunde an Katja Bräutigam.

Katja Bräutigam ist seit 20 Jahren bei der Stadt Gelnhausen beschäftigt und hat in verschiedenen Fachbereichen Verwaltungserfahrung gesammelt. Anfang 2021 ist sie ins Standesamt gewechselt. „Katja Bräutigam ist aufgrund ihrer Erfahrung in der Stadtverwaltung Gelnhausen eine wahre ‚Allrounderin‘. Und dass sie die Ausbildung zur Standesbeamtin angegangen ist, scheint angesichts ihres Nachnamens nur logisch“, scherzte Bürgermeister Daniel Christian Glöckner bei der kleinen Feierstunde zur Urkunden-Übergabe. Ihr erstes Brautpaar wird Katja Bräutigam Anfang Dezember trauen. „Gelnhausen ist ein beliebter Ort für Trauungen und um den Bedarf zu decken, brauchen wir qualifiziertes Personal“, so Thomas Rehbein, Leiter des Standesamts. Er wies jedoch auch daraufhin, dass Trauungen zwar eine sehr schöne, aber bei weitem nicht die einzige Aufgabe von Standesbeamt*innen seien. Standesbeamt*innen sind Sachbearbeiter*innen mit notarähnlichen Aufgaben, die ein eigenes Dienstsiegel führen und bundeseinheitlich nach dem Personenstandsgesetz handeln. Klassische Aufgaben sind unter anderem Beurkundungen von Geburten, Sterbefällen, Eheschließungen und Lebenspartnerschaften.

So hat Katja Bräutigam im 20. Dienstjahr bei der Stadtverwaltung noch einmal die Schulbank gedrückt und die Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf besucht.

Katja Bräutigam bedankte sich, dass die Stadt Gelnhausen ihr die zusätzliche Ausbildung ermöglicht hatte. Den Dank gaben Bürgermeister Glöckner und Thomas Rehbein zurück. Sie freuten sich, dass sich eine weitere Mitarbeiterin im Standesamt so schnell entschlossen hatte, die Ausbildung zu absolvieren. Erst vor wenigen Wochen konnte der Gelnhäuser Rathauschef Anna Kloppke die Bestellungsurkunde zur Standesbeamtin überreichen.

Sabrina Heinze-Friedrich, Personalverantwortliche in der Stadtverwaltung, lobte Katja Bräutigams Bereitschaft, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen und freute sich, dass sie im Team des Standesamts bereits voll integriert sei.

Unser Bild zeigt (von rechts, vorne): Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner, Katja Bräutigam, Sabrina Heinze-Friedrich, (von rechts, hinten) Thomas Rehbein und Bastian Metzler, Abteilungsleiter Öffentliche Ordnung, zu der auch das Standesamt gehört.

Quelle: Stadt Gelnhausen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: