Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Die Birsteiner Lesetage gehen am Freitag mit Heidi Gebhardt in die 2. Runde

Werbung:

Am Freitag, den 05.11.2021 liest Heidi Gebhardt um 19:30 Uhr aus Ihrem (Tante Frieda-) Krimi „Herberge im Wald“. Die Veranstaltung bei freiem Eintritt findet im großen Saal des Bürgerzentrums in Birstein mit ausreichendem Abstand und gutem Hygienekonzept statt. Reservierungen sind unter tourismus@birstein.de oder der Telefonnummer 06054 808 26 jederzeit noch möglich. Natürlich können aber auch noch Kurzentschlossene ohne Reservierung die Lesung besuchen. Es gilt die 3G Regelung. Am Eingang ist eine Registrierung erforderlich sowie ein Nachweis über Geimpft, Getestet oder Genesen vorzulegen. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist nur bis zum Sitzplatz am großen runden Tisch erforderlich.
Getränke stehen zur Verfügung und die Buchhandlung Dichtung und Wahrheit aus Wächtersbach ist wieder mit einem Büchertisch vertreten.

Der vierte Krimi enthält diesmal eine Spur Gruselfaktor:
Lena hat in Urlaubsvertretung die Leitung einer Herberge übernommen. Und kaum fängst sie dort an zu arbeiten, wird ganz in der Nähe eine Leiche gefunden. Dann passieren mysteriöse Dinge in der Herberge. Ob Tante Frieda, die zu Hilfe geeilt ist, dem Rätsel auf die Spur kommt?
Als dann noch ein Gast tot aufgefunden wird, kommen die Kommissare Bärbel König und Peter Bruchfeld, um Frieda und Lena beizustehen, obwohl es nicht in ihre Zuständigkeit fällt. Ob sie helfen können, dass Frieda und Lena dem Unheil im Wald entkommen?

Quelle: Gemeinde Birstein

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: