Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Wieder GrimmsKrams-Markt an der Wallonisch-Niederländischen Kirche

Werbung:

Auch nach der Zeitumstellung heißt es: Raus an die frische Luft und den Spaziergang am besten mit einem abwechslungsreichen Flohmarkt-Bummel verbinden. Am kommenden Samstag, 6. November, findet wieder der GrimmsKrams-Markt auf dem Platz an der Wallonisch-Niederländischen Kirche statt. Eine gute Gelegenheit, um Ausschau nach Flohmarkt-Schnäppchen zu halten oder solche feilzubieten. Angeboten werden von 10 bis 16 Uhr Trödel, Gebrauchtes, Antikes und zu einem geringen Teil auch Neuware. Der von der Hanau Marketing GmbH (HMG) zur Belebung der Innenstadt initiierte Markt findet an jedem ersten und dritten Samstag im Monat statt. Private Verkäufer können am Markttag ohne Anmeldung einfach mit ihren Waren ab 8 Uhr zum Platz fahren und werden dort eingewiesen. Die Standgebühr – neun Euro pro laufenden Meter – wird direkt vor Ort entrichtet. Anbieter von Neuware müssen sich schriftlich per Mail unter info@grimms-kramsmarkt.de bewerben. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.grimmskramsmarkt.de.

Quelle: Stadt Hanau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: