Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

TV Hailer wählt neue Vorstandsmitglieder, Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft

Werbung:

Am vergangenen Freitag, den 29. Oktober 2021, fand die Mitgliederversammlung des TV Hailer statt. Aufgrund von Corona konnte die Versammlung nicht wie geplant im März durchgeführt werden.

Unter Einhaltung der 3G Regeln versammelten sich 31 Mitglieder im Vereinsraum des TV Hailer, um sich über das vergangene Jahr und die Zukunft des Vereins zu informieren.

Nachdem der aktuelle Vorstand von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet wurde, wurde Udo Tischer wurde als Vorstand Technik sowie Mitglied im geschäftsführenden Vorstand nach § 26 BGB einstimmig im Amt bestätigt. Die seit Ausscheiden von Holger Saß im September 2020 vakante Position des Vorstand Sport konnte erfolgreich durch Cristina Oliva besetzt werden. Ein Nachfolger für Ruth Maier (Vorstand Schriftführung & Hallenkoordination), die aus privaten Gründen ihr Amt niederlegt, konnte nicht gefunden werden. Cristina Oliva wird diesen Part kommissarisch vorerst mit übernehmen. Gerne können sich Interessierte an den Vorstand wenden (vorstand@tv-hailer.de), um sich über die Aufgaben dieser Position zu informieren. Als weiterer Kassenprüfer wurde Karl-Heinz Klein gewählt, der den im letzten Jahr gewählten Melih Kazandöven nun unterstützt.

Eine besondere Ehrung für langjährige Mitgliedschaft gab es für Evi Diehl, die bereits seit 70 Jahren dem TV Hailer treu ist und auch noch aktiv als Übungsleiterin am Übungsprogramm teilnimmt. Des Weiteren wurden Mitglieder für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Claudia Dorn (Vorstand Finanzen) eröffnete die Sitzung mit dem Bericht des Vorstands. Das Jahr 2020 hielt für den TV Hailer aufgrund der weiter anhaltenden Corona-Pandemie viele Herausforderungen bereit. Sowohl die Übungsleiter*innen, der Vorstand, als auch die Mitglieder mussten sich flexibel an die aktuellen Gegebenheiten anpassen. Ein großer Meilenstein, der in dieser Zeit umgesetzt wurde ist der Relaunch der Vereins-Homepage. Sie erstrahlt nun in einem moderneren Look und bietet übersichtliche Informationen zu den Übungsangeboten. Dorn bedankte sich während ihres Rückblicks immer wieder bei allen Mitgliedern, dem gesamten Vorstand und den Übungsleiter*innen, „dass ihr uns nicht im Stich gelassen und die Treue gehalten habt. Das hat uns die Kraft für alle herausfordernden Aufgaben gegeben“.

Sportangebote wurden online oder Outdoor angeboten. Das kam sehr gut bei den Mitgliedern an. Auch der Vorstand musste während der Pandemie neue Wege gehen und sich digitalisieren. Die Sitzungen wurden durchweg online durchgeführt.

Wie die Zukunft des Vereins aussieht, berichtete Udo Tischer (Vorstand Technik). Dazu betrachtete er zunächst die Entwicklung der Mitgliederzahlen Anfang 2020 (1014 Mitglieder) bis Ende 2020 (956 Mitglieder). Ein Verlust von 58 Mitgliedern. Die Austrittszahlen unterscheiden sich nicht von den Jahren vor Corona. Allerdings fehlten durch nicht stattgefundene Übungsstunden die ausgleichenden Eintritte. Der Vorstand hat deshalb einen Antrag auf Fördermittel aus einem Förderprogramm des Landes Hessen gestellt, bei dem es sich um eine einmalige staatliche Förderung bei Mitgliederverlusten ab 50 Mitgliedern von insgesamt 5000 € handelt. Corona bestimmt auch weiterhin die Vereinsaktivitäten: Anpassung des Sportgeschehens und Einhaltung der Maßnahmen. Allerdings möchte der TV Hailer seinen Mitgliedern gerne ein Sportangebot anbieten, das so normal wie möglich abläuft.

Da der in den vergangenen Jahren brach liegende Tennisplatz, der dem TV Hailer gehört, während der Corona-Pandemie und dem einhergehenden Outdoor-Angebot an Bedeutung gewonnen hat, überlegte der Vorstand, wie man diesen Platz zukunftstauglich verändern könnte, um auch zukünftig flexibel agieren zu können. Zur Sprache kam in dem Zuge auch eine Freilufthalle. Allerdings wurde dieses Projekt aufgrund mangelnder Personalressourcen im Vorstand und entsprechend fehlender Zeit erst einmal zurück gestellt. Sollten sich Personen finden, die sich in diesem Bereich mit engagieren möchten, wird das Thema gerne erneut angegangen.

Im Kassenbericht kam zum Vorschein, dass der Verein bisher gut durch die Pandemie gekommen ist und gut gehaushaltet hat.

Bei der Aussprache betonte Tischer, dass der Verein auf Hilfe aus den Reihen der Mitglieder angewiesen ist. Bei einem so großen Verein fallen auch einige Arbeiten an, die zu erledigen sind. Im vergangenen Jahr haben sich lediglich 20 Mitglieder gefunden – darunter der gesamte Vorstand – die mitgeholfen haben. Sollte die Bereitschaft weiterhin so niedrig sein, müsse über die Anhebung der Mitgliedsbeiträge nachgedacht werden, da die Arbeiten dann fremd vergeben werden müssen.

Darüber hinaus sucht der TV Hailer dringend Hilfe im Bereich der Kinder- und Jugendgruppen.

Da die Nikolausfeier nun zwei Jahre in Folge nicht stattfinden kann, hat sich der Vorstand eine kleine Entschädigung für die Kinder überlegt. Es wird einen Aktionstag geben, an dem die Vereinskinder beim Nikolaus ein kleines Geschenk abholen und ein Foto mit dem Nikolaus machen können. Wann und wo dies stattfinden wird, erfahren Mitglieder von den entsprechenden Übungsleitern.

Wer Interesse hat, sich im TV Hailer als Vorstandsmitglied, Trainer oder Helfer bei anfallenden Arbeiten z. B. im Außenbereich zu engagieren, meldet sich bitte bei der Geschäftsstelle des TV Hailer unter geschaeftsstelle@tv-hailer.de.

Quelle: TV Hailer

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: