Joachim Laatz

Redaktion

Der Vorlesetag zu Gast beim Arbeitskreis Asyl

Werbung:

Lesung von Gedichten am 19. November im Begegnungshaus in der Klingstraße

Jedes Jahr findet in Deutschland am dritten Freitag im November der „Bundesweite Vorlesetag“ statt. Es geht darum, ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen und Kinder sowie Erwachsene für Geschichten zu begeistern. Diesmal ist der Vorlesetag zu Gast beim Arbeitskreis Asyl.

Nachdem der Vorlesetag im vergangenen Jahr ins Netz verlegt werden musste, findet er in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung statt: Am 19. November lädt der Arbeitskreis Asyl – Vielfalt in Maintal e.V. zusammen mit der Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur um 18.30 Uhr in das Begegnungshaus in der Klingstraße 4 in Dörnigheim zu einer Lesung ein. Vorgetragen werden Gedichte – sowohl selbst verfasste als auch von professionellen Autor*innen – von Menschen aus Afghanistan, Iran, Syrien und anderen Ländern in der Originalsprache und in Übersetzungen. Im Anschluss an die Lesungen erzählen die Vortragenden, wovon die Werke handeln und welche Bedeutung sie ihnen beimessen.

Gedichte und Liedtexte spielen im Leben vieler Menschen eine große Rolle. Lassen wir uns verzaubern vom persönlichen Zugang zu den Texten ihrer Heimat und vom schönen Klang der Sprache“, lädt die Vorsitzende des AK Asyl, Christine Mayer-Simon, zu dieser lyrischen Reise ein.

Anmeldungen für die Veranstaltungen, die unter der 3G-Auflage stattfindet, nimmt die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur entweder per E-Mail an freiwilligenagentur@maintal.de oder telefonisch unter 06181 400-471 bis zum 16. November entgegen.

Quelle: Stadt Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: