Joachim Laatz

Redaktion

FDP: Kommunales Förderprogramm als Initialzündung für Engagement

Werbung:

Blühende und umweltfreundliche Gärten für kommunalen Umwelt- und Klimaschutz

Auf Antrag der Schönecker FDP-Fraktion wird der Gemeindevorstand ein Konzept erarbeiten, das die Auflage eines kommunalen Förderprogramms zum Ziel hat. Dieses soll die Förderung privater Maßnahmen zur Herstellung und Optimierung blühender und umweltfreundlicher privater Gärten ermöglichen. Das Konzept soll die tatsächlichen Einflussmöglichkeiten kommunalen Handelns auf umweltschutzrelevante Belange aufzeigen, einen Katalog förderungswerter Maßnahmen enthalten und Fördervoraussetzungen transparent aufzeigen. “Die Einflussmöglichkeiten kommunalen Handelns sind im Hinblick auf den tatsächlichen Effekt für den Umwelt- und Klimaschutz gering. Umso sinnvoller ist es, dort, wo Einflussmöglichkeiten tatsächlich bestehen, die Bürgerinnen und Bürger dazu zu animieren, einen eigenen Beitrag für Umwelt- und Klimaschutz zu leisten”, erläutert die Fraktionsvorsitzende, Anke Pfeil, die Initiative der Freien Demokraten. Die eigenen Gärten eigneten sich gut, um sinnvolle Maßnahmen, die sich positiv auf die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren und den Gewässerschutz auswirken, zu ergreifen. “Die Auflage eines Förderprogramms kann das Bewusstsein für die verschiedenen Problematiken und Möglichkeiten, diesen entgegenzuwirken, schärfen. Ein finanzieller Anreiz kann zudem Initialzündung zum selbst Tätigwerden und schöne Ergebnisse wiederum zum Vorbild für andere Bürgerinnen und Bürger werden”, ist Pfeil überzeugt. Hierdurch sei auch eine positive Entwicklung des Gesamterscheinungsbildes der Schönecker Gärten möglich. “Mit unserer Idee wird bürgerschaftliches Engagement belohnt. Ein aus unserer Sicht viel sympathischerer und sinnvollerer Ansatz, als mit Zwang und Verboten Maßnahmen durchsetzen zu wollen, deren Effekt auf Umwelt- und Klimaschutz gleich null ist”, zeigen sich die Freien Demokraten über die mehrheitliche Zustimmung der Gemeindevertretung erfreut.

Quelle: FDP Schöneck

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: