Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Diebe stahlen zwei hochwertige Fahrzeuge – Erlensee/Langendiebach und Hammersbach/Marköbel

Werbung:

Einen BMW X3 mit MKK-Kennzeichen haben Diebe zwischen Dienstagabend, 18.30 Uhr und Mittwochmorgen, 5.40 Uhr, in der Straße “Heinrich-Böll-Weg” entwendet. Der schwarze SUV war im Bereich der 10er-Hausnummern abgestellt. Zudem wurde am Donnerstagfrüh in der Straße “Am Krebsbach” in Hammersbach/Marköbel ein hochwertiger Audi Q7 gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen verschwand gegen 3.20 Uhr der SUV, an dem HU-Kennzeichen angebracht waren. In den letzten Wochen kam es bereits zu zwei Diebstählen von hochwertigen Fahrzeugen im Bereich Bruchköbel (wir berichteten) und zu einem weiteren Diebstahl eines Mercedes AMG in Gründau-Rothenbergen am vergangenen Freitag, gegen 5 Uhr. Zudem kam es am Montagfrüh zu einem Versuch in Erlensee-Rückingen. Hierbei sollte gegen 3 Uhr in der Straße “Am Hochwasserdamm” ein Audi Q 7 entwendet werden. Die Kriminalpolizei bittet zu allen Taten um Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der hochpreisigen Fahrzeuge unter der Rufnummer 06181 100-123. In diesem Zusammenhang gibt der Leiter des Fachkommissariats 22 Dieter Hildmann für die Besitzer hochwertiger Kraftfahrzeuge mit Keyless Komfortsystem folgende Präventionstipps:

  • Suchen Sie den Abstellort Ihres Fahrzeuges sorgfältig aus.
    Stellen Sie Ihr Fahrzeug möglichst in einer Garage ab. Weitere
    Abstellmöglichkeiten sind gut beleuchtete und belebte Straßen sowie
    videoüberwachte Bereiche.
  • Bewahren Sie Ihre Fahrzeugschlüssel nicht in der Nähe der Haus-
    oder Wohnungstür sowie im Eingangsbereich auf. Sichern sie diese
    gegebenenfalls durch eine zusätzliche Lagerung in einem
    metallgeschützen Behältnis oder Aluminiumhüllen, um das Funksignal
    abzuschirmen.

Für weitere Informationen steht Ihnen wochentags die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle (06181 100-233) sowie das zuständige Fachkommissariat K 22 des Main-Kinzig-Kreises (Bürozeiten: 8 bis 15 Uhr, 06151 827- 260) zur Verfügung. Die Öffnungszeiten der Beratungsstellen findet man unter www.polizei.hessen.de beim Polizeipräsidium Südosthessen.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: