Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Mehr als 250 Teilnehmer bei 3G-Demo „G-lück G-eht nur G-emeinsam“ in Lieblos

Werbung:

Am Samstag, den 23.10.2021, luden die Initiativen „Allianz pro Grundgesetz“ und „Querdenken-6051“ erstmalig nach Gründau-Lieblos ein. Unter dem Motto „3G – G-lück G-eht nur G-emeinsam“ hieß es, gemeinsam NEIN zu sagen zu Spaltung, gesellschaftlicher Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen und JA zu sagen zu Gemeinschaft, Grundrechten und einem offenem Debattenraum. Die auf der Bühne engagiert präsentierten Themen und musikalischen Beiträge bekamen viel Beifall. Die Politik, auch die lokale, wurde scharf kritisiert und das Fehlen von Evidenz und Diskurs als Grundlage politischer Entscheidungen bemängelt. Klar war aber auch: Jeder Einzelne ist gefragt. Selbstbestimmung und Eigenverantwortung sind Werte  einer offenen und demokratischen Gesellschaft, die wir zum Teil erst wieder lernen müssen. Hierzu wurden Denkanstöße gegeben, Wege aufgezeigt und die Wichtigkeit von Gemeinschaft und gegenseitiger Unterstützung betont.
Mehr als 250 gut gelaunte Besucher, darunter viele Familien mit Kindern, nutzten die gebotene Möglichkeit der Kommunikation und Vernetzung, für die es reichlich Gelegenheit gab.
Große Aufmerksamkeit erzeugte auch die Schilderdemo entlang der Landesstraße. Kurze Statements wie “Wer schweigt stimmt zu” wurden von vielen Autofahrern mit Zustimmung, Hupen und Daumen hoch begrüßt.

Die Veranstalter „Allianz pro Grundgesetz“ und „Querdenken-6051“ freuen sich sehr über die gute Resonanz und die zahlreichen Gespräche, die nicht nur zwischen den Teilnehmern der eigenen Versammlung, sondern auch mit Teilnehmern einer kleinen Gegendemo zustande kamen.

Quelle: Allianz PRO Grundgesetz und Querdenken-6051 Gelnhausen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: