Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Günstiges Parken für Blutspender in der Main-Kinzig-Halle

Werbung:

Günstiges Parken für Blutspender in der Main-Kinzig-Halle

Hanauer Parkhaus GmbH unterstützt DRK-Ortsverein Hanau

In Deutschland werden täglich rund 15.000 Blutspenden benötigt. Denn auch in Zeiten von Covid-19 müssen chronisch Kranke und Verletzte weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden. Die DRK-Blutspendedienste organisieren Dank ehrenamtlicher Kräfte, meist aus den Ortsvereinen der Kreisverbände, die Blutspende-Termine in Städten, Schulen und Unternehmen. Einer davon ist der DRK-Ortsverein Hanau des DRK-Kreisverbandes Hanau, der mehrmals jährlich unter anderem innenstadtnah, in der Main-Kinzig-Halle, Blutspende-Termine anbietet. Hier finden Spender, die mit dem Auto kommen, direkt im Parkhaus der Halle nicht nur einen Platz, sondern erhalten auch eine Ticketvergünstigung dank des Engagements der Hanauer Parkhaus GmbH (HPG), die das DRK-Hanau zu diesem Zweck mit sogenannten Nachsteck-Karten unterstützt.

Dipl.-Ing. Markus Henrich, Geschäftsführer der HPG, einem Unternehmen der Beteiligungsholding Hanau GmbH, freut sich, auch in diesem Jahr den DRK-Ortsverein Hanau bei den Blutspende-Terminen mit diesen Parkvergünstigungen in Höhe 250 Euro zu unterstützen. „Wir machen dies bereits seit 2018 und hoffen, damit einen gewissen Beitrag zu leisten, um Hanauer Blutspendern den Zugang in der Innenstadt zu erleichtern. Auch wir motivieren unsere Mitarbeiter, Blut zu spenden, indem sie z.B. im Rahmen ihrer Arbeitszeit diese Termine wahrnehmen können“ erklärt Henrich. Daniel Baran vom Vorstand des DRK-Ortsvereins Hanau und seine ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen sind dankbar für diese Hilfe. Er erklärt: „Wir sind froh, wenn wir unseren Spendern und solchen, die es werden wollen, den Weg zur Blutspende so einfach wie möglich machen können.“ Denn kontinuierliche Blutspenden seien von großer Bedeutung, auch weil einige wichtige Blutpräparate nur sehr kurz haltbar sind und neben Verletzten viele Erkrankte ein Leben lang Präparate erhalten, die aus Spenderblut gewonnen werden, so Baran.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hanau e. V.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: