Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Der neue Barbarossa-Schoppen ist im Fass

Werbung:

Der neue Barbarossa-Schoppen ist im Fass
Am vergangenen Samstag haben sich ein knappes Dutzend Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Gelnhausen bei schönstem Wetter getroffen, um neuen Apfelwein zu keltern. Knapp eineinhalb Tonnen Äpfel verschiedener Sorten waren dazu am Vortag gelesen worden. Schlechte wurden aussortiert, die Guten dann gewaschen, gehäckselt und gepresst. Gut 600 Liter Apfelmost kamen so zusammen. Ein Teil wird zu Apfelsaft produziert, der Großteil lagert allerdings nun in Fässern im Rathauskeller und die Hefeplize übernehmen die Arbeit: Sie wandeln die natürliche Süße des Saftes in Alkohol um. Danach, ab etwa Ende November, folgen mehrere Stufen der Klärung, sodass der goldgelbe erste Äppler dann Anfang Februar verkostet werden kann. Aber eigentlich benötigt er noch etwas Lagerzeit und schmeckt dann Richtung Sommer richtig gut – fertig ist der neue Jahrgang vom “Barbarossa-Schoppen”! Rechtzeitig zur Stadtrechtsfeier, die hoffentlich im Sommer 2022 stattfinden kann und wo dann auch der OGV mit Stand und Ausschank dabei sein wird.

Quelle: OGV Gelnhausen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: