Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Führung durch die Ausstellung „Leben im Krieg – Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“

Werbung:

Führung durch die Ausstellung „Leben im Krieg – Perspektiven auf Hanau im Zweiten Weltkrieg“
– Am Sonntag, 24. Oktober von 15 bis 16 Uhr im Schloss Philippsruhe

Der 75. Jahrestag der Zerstörung Hanaus am 19. März 1945 ist der Anlass für eine interaktive Ausstellung im Historischen Museum Hanau Schloss Philippsruhe. Am Sonntag, 24. Oktober laden die Städtischen Museen um 15 Uhr zu einer einstündigen Führung durch die Ausstellung ein.

In der Ausstelltung steht vor allem das Alltagsleben im Zweiten Weltkrieg im Mittelpunkt. Wer lebte unter welchen Bedingungen in Hanau? In einem Krieg, der intensiv vorbereitet wurde und immer umfassender in alle Bereiche des Lebens hineinwirkte. Durch einen bewussten erzählerischen Perspektivwechsel sollen die unterschiedlichen Aspekte des Lebens schlaglichtartig herausgearbeitet werden.

Die Teilnehmendenanzahl ist begrenzt. Teilnahmebedingung ist die vorherige schriftliche oder telefonische Anmeldung per E-Mail an museen@hanau.de oder telefonisch unter 06181-295 1799. Die Kosten für die Führung betragen 3 Euro zuzüglich Eintritt.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein 3G-Nachweis (geimpft, tagesaktuell getestet, genesen), sowie das Tragen einer medizinischen Maske vor Ort notwendig.

Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe

Philippsruher Allee 45, 63454 Hanau

www.museen-hanau.de 

Quelle: Stadt Hanau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: