Joachim Laatz

Joachim Laatz

Redaktion

Medienkompetenz Video-Talkrunde (Von und MIT Schülern) zur Bürgermeisterwahl 2021 in Maintal

Werbung:

Die Nachwuchsfilmredaktion (16-18 Jahre) vom StadtparlamentsTV Maintal veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Albert-Einstein-Schule in Maintal einen Videotalk mit dem Bürgermeisterkandidat Götz Winter und der Bürgermeisterkandidatin Monika Böttcher.
Der Videotalk wird am Freitag, 24. September aufgezeichnet.
Die Videopremiere ist am 24. September 2021 um 19.00 Uhr auf parlamentstv.de und unseren Partnerkanälen.
„Wir möchten mit unserem Format junge Menschen für den Bereich Medienkompetenz begeistern und für Themen aus dem Bereich der ehrenamtlichen kommunalen Politik sensibilisieren. Die Bürgermeisterwahl in Maintal ist auch bei den Schülern und Familien ein wichtiges Thema. Das Stadtparlament in Maintal behandelt in seinen Sitzungen viele Themen aus den Bereichen Umwelt, Stadtentwicklung, Jugendarbeit, Bildung, Gesellschaft …, die auch für junge Menschen von Bedeutung sind“, erklärt Boris Kreuter, Produzent und Redaktionsleiter vom ParlamentsTV Hessen / Stadtparlamentsfernsehen Maintal.
Die Moderation übernehmen die Schülerin Madiha Malik (17 Jahre) und der Schüler Timo Gaier (17 Jahre).
Auch die Bildregie und Kameraführung wird von Schülern umgesetzt. Die Umsetzung des Videotalk ist komplett in Schülerhand. Die Zuschauer der Videoaufzeichnung werden circa 50-70 Schülerinnen und Schüler sein. Die jungen Menschen haben so die Gelegenheit einige Fragen an Monika Böttcher und Götz Winter zu stellen.
Hinweis: Maintal hat drei BM-Kandidaten. Der dritte Kandidat, Martin Spichal, kann leider aus beruflichen Gründen nicht an unserer Veranstaltung teilnehmen. Das Erste Stadtparlamentfernsehen in Hessen kommt aus Maintal (ab Juni 2012). Politik trifft auf Medienkompetenz und Bürgerbeteiligung. Das Stadtparlamentfernsehen aus Maintal wird mit der Beteiligung von Kindern zwischen 6 und 27 Jahren umgesetzt. Ab Dez 2019 startete das erste GemeindeparlamentsTV aus Niederdorfelden. Ab 2021 werden zusätzlich Livestreams aus dem Kreistag des Main-Kinzig-Kreises übertragen. Als Neuzugang (September 2021) hat sich die Gemeinde Rodenbach dem Projekt Parlamentsfernsehen Hessen angeschlossen. Weitere Städte und Gemeinden folgen.
Die Redaktion des Parlamentsfernsehen-Hessen möchte junge Menschen aus dem Main-KinzigKreis und der Rhein-Main-Region das Angebot machen, als Junior-Reporter, Junior-Moderator,
Junior Kameramann mitzuwirken. Regelmäßige Zusammenarbeiten mit Schulen und Jugendeinrichtungen finden statt. Unter anderem kann über die Mitarbeit an unseren Formaten ein Jugendpresseausweis erworben werden. Zusätzlich bietet die Produktionsfirma Hospitanz bei Filmarbeiten an und nach einer Einarbeitung können besonders motivierte Nachwuchsjournalisten auch mit einem Nebenjob ihr Studium o.ä. aufbessern und freiberuflich tätig werden. Als Nachwuchsjournalisten (Junior-Reporter) ist das Alter zwischen 12 und 27 Jahren definiert. Bei Interesse bitte an die Redaktion wenden: redaktion@stadtparlamentfernsehen.de Telefon: 06109/50240-83

Quelle: ParlamentsTV

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung: